(Gone) Girl on the Train – Das Buch zum Zug

img_1390
The Girl On The Train

Fans des Thrillers und der Deutschen Bahn aufgepasst: Hier kommt der perfekte Begleiter für den langen Trip von Hamburg an den Bodensee!

– Frauke Kreis –

Rachel nimmt jeden Tag den gleichen Zug und kennt die Strecke in und auswendig. Sie kennt jeden Signalstopp, jede Schranke, jeden Baum,  jede Plattform, jedes Haus und jeden Garten. Sie hat begonnen, sich für die Personen, die auf den Balkonen und hinter den Fenstern leben, Persönlichkeiten und Geschichten auszudenken. Sie kennt sie wie enge Freunde, nimmt aus der sicheren Distanz des fahrenden Zuges an deren Leben und vermeintlichem Glück teil. Rachel selbst ist unglücklich, was nicht nur durch ihre ständigen Begleiter – Wein und Bier – schnell deutlich wird, sondern auch durch die Episoden, die sie immer wieder heimsuchen und an die sie sich nicht erinnern kann. Aber sie weiß, was an jenem Tag passiert ist, als die vermeintlich perfekte Idylle auf der unbewegten Seite splitterte und sie zwang endlich auszusteigen und Teil dieses Lebens zu werden…

Mind the gap between train and platform …

Paula Hawkins füttert uns in ihrem perfekt getimten Thriller die Informationen häppchenweise und lässt uns mit jeder Seite, die wir Rachel näher kennenlernen, am Leben dieser verzweifelten und mental herausgeforderten Frau teilnehmen. Nicht nur Rachel, sondern auch wir lernen sehr bald, dass nichts ist, wie es scheint. Und das ist doch alles, was wir von einem guten Thriller erwarten, oder? The Girl on the Train ist viel und oft mit Gillian Flinks Bestseller Gone Girl verglichen worden. Zumindest im Verkaufserfolg stehen sich beide in nichts nach, doch man kann Paula Hawkins beim besten Willen nicht vorwerfen von Flynn kopiert zu haben. Rachel und Amy haben nicht das Geringste gemeinsam.

Noch nie ist eine Zugfahrt so schnell vergangen! Hier findet ihr das Buch auf Amazon! Gute Fahrt!

Und für die die Strecke lieber fliegen: The Girl on the Train startet ab dem 27. Oktober in den deutschen Kinos, mit Emily Blunt in der Hauptrolle!

Liebe Grüße, Euer Lit. erl Team!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *